Reiseblog

Die Idee, den Caminho Portuguez zu gehen, ist schon ein paar Monate alt. Und natürlich hatte ich von Anfang an vor, irgendwie zu bloggen.
Das Blog sollte technisch einfach gehalten sein, damit ich auch vom Handy aus Einträge machen kann. Ausserdem wollte ich keine Kommentarfunktionen haben. Jedenfalls nicht während der Reise.
Es geht mir nicht um ein Blog im engeren Sinne. Für Artikel, die den Namen auch nur ansatzweise verdienen, hätte ich keine Zeit (hoffe ich mal).
Ich möchte nur ein paar Notizen veröffentlichen können. Also habe ich mir mit PHP und MySQL fix selber eine kleine Seite zusammengebaut, auf der ich in den kommenden Tagen meine Notizen hinterlassen kann.
Mit den Einträgen habe ich übrigens schon angefangen. Denn die Reise beginnt meiner Meinung nach nicht, wenn ich mich im Flieger anschnalle sondern schon in dem Augenblick, in dem ich sage: Ja, das mache ich!